Sprache & Kultur

Sprachen & Kultur

Sprachen sind das Tor zur Welt!

Es ist klar, dass eine zusätzliche Sprachkompetenz in jeder Hinsicht von Vorteil ist. Mit dem speziellen VITA-Lernkonzept lernst Du mit so viel Spaß die Sprache, dass die Zeit wie im Fluge vergeht. Dies bestätigen unsere Sprachkurs-Teilnehmer jedes Mal. Nun kannst Du einen Standart-Sprachkurs besuchen oder mal etwas Neues ausprobieren, was Dir garantiert Freude bringen wird, denn

  • bei VITA werden DEINE Wünsche in den Kurs miteinbezogen!
  • Hier wirst Du nie nur vor einem Buch herumsitzen!
  • Im TEAM, gemeinsam und mit Spaß lernen ist unser Ziel!

Probier es einfach aus! Hier sind Deine Sprachkurs-Möglichkeiten:

Sprachkurse

Sprachen

Zielgruppe

Kursniveau

Arabisch

Erwachsene

Basics,Schrift,Kultur

Deutsch

Jugendliche/Erwachsene

A1 bis C2-Niveau

Englisch

ab 4 Jahre – Erwachsene

A1 bis B1-Niveau

Französisch

ab 4 Jahre – Erwachsene

A1 bis C1-Niveau

Spanisch

Jugendliche/Erwachsene

A1 bis A2-Niveau

Kursgebühr Einzelkurs: 30€/45min – 12x90min = 720€/12 Termine (1 Person)

Kursgebühr Gruppenkurs: 20€/45min – 12x90min = 480€/12 Termine (4-12 Personen)

Kinder von 4-8 Jahren: 20€/45min – 12x45min = 240€/12 Termine (4-12 Kinder)

für alle Kurse: einmalige Anmeldegebühr 30€, Lehrmaterial, Biotee, Kristallwasser sind im Preis enthalten!

Lehrperson Imèn Gharbi

Selam aleikum, mein Name ist Imèn Gharbi. Meine Eltern kommen beide aus Karthago (Tunesien). Aus diesem Grund ist arabisch die erste Sprache, die ich gehört und gesprochen habe und die arabische Kultur ist die Kultur, zu der ich mich am meisten zugehörig fühle. Die außergewöhnliche arabische Architektur mit ihren vielen Rundbögen und den ausgeklügelten Ornamenten und natürlich auch das Kunsthandwerk beeindrucken mich immer wieder aufs Neue. Darüber hinaus umschmeichelt der Orient seinen Betrachter mit wunderschönen Stränden, Oasen, Palmen, schönen Stoffen, Farben und exotischem Essen. Wenn ich den Muezin vom Minarett rufen höre, gibt mir das ein wohliges Gefühl von „zu Hause sein“. Ich liebe es durch Karthagos Straßen zu schlendern, die Menschen und ihre temperamentvollen Körpergesten zu beobachten, die feinen Gerüche von Gewürzen zu genießen und mir am Strand von Raoued geröstete Sonnenblumenkerne zum Knabbern zu kaufen.

Inhalte Arabischkurs
Bei VITA erhälst Du ein Basiswissen über die Buchstaben, wie sie funktionieren und geschrieben werden. Hinzu kommen die korrekte Aussprache sowie einfache Grammatiken. Zu jedem Unterrichtstermin erfährst Du mehr über die geheimnisvolle Welt des Orients und über die Mentalität des arabischen Volkes: Hier erschließt sich dem Betrachter eine weitere, neue Welt die ganz anders als Europa, Amerika und Asien ist. Das Besondere an der arabischen Sprache ist, dass sie bei der Aussprache mehr Körperteile beansprucht als wir es von den europäischen Sprachen gewöhnt sind. Allein im Mund- und Rachenraum gibt es feinste Unterteilungen und die Beanspruchung des Körpers reicht bis zum Unterbauch. Die Tatsache, dass Arabisch meine erste Muttersprache ist, gab mir die Basis, um weitere Sprachen mit Leichtigkeit zu erlernen ohne dabei Probleme mit der Aussprache zu haben. Man fühlt diese Sprache richtig mit dem Körper. Einer der Aspekte, den Ihr bei mir im Arabischunterricht lernt, ist das Alphabet und die korrekte Aussprache dazu mit dem Gefühl zu verstehen. Es gibt schöne Spiele für Groß und Klein, mit welchen man die Schreibweise und die Aussprache der arabischen Buchstaben mit Spaß erlernen kann. Des Weiteren lernt man das Lesen von einfachen Sätzen und alles Interessante über die Kultur der arabischen Welt. Unterschiedliche arabische Länder haben unterschiedliche Sitten und auch die Küche ist sehr vielfältig. Ich freue mich Euch mit einer Tasse arabischem Nana-Minztee in meinem Unterricht begrüßen zu dürfen.

gesprochen in: Ägypten, Algerien, Bahrain, Dschibuti, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Mali, Marokko, Mauretanien, Nigeria, Oman, Palästinensische Autonomiegebiete, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien, Tansa-nia, Tschad, Tunesien, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und weiteren Staaten.

Sprecher:
Schätzungen gehen davon aus, dass Arabisch von 240 Millionen Menschen als Muttersprache und von weiteren 50 Millionen als Zweitsprache gesprochen wird. Als Sprache des Islams gilt das Arabische als eine der Weltsprachen. Die moderne arabische Standardsprache beruht auf dem klassischen Arabischen, der Sprache des Korans, und unterscheidet sich stark von den gesprochenen Varianten des Arabischen. Man kann es sich in etwa so vorstellen, wie mit den Dialekten in den unterschiedlichen Bundesländern Deutschlands: Alle verstehen das Hochdeutsche, aber ein Saarländer und ein Bayer würden sich in ihren Dialekt-Sprachen schwer verständigen können. So ist es mit den arabischen Ländern, ihren jeweiligen Dialekten und dem Hocharabisch. Alle, die die Schule besuchen verstehen das Hocharabisch, doch ein Marokaner tut sich schwer mit einem Jordanier zu kommunizieren. Zusätzlich ist das Arabische eine der sechs Amtssprachen der Vereinten Nationen.

Arabisch Sprachkurs

Inhalte Deutschkurs
Wir behandeln vom Anfänger- bis zum Uniniveau, alles was wichtig ist, um in Deutschland gut klarzukommen oder Prüfungen erfolgreich zu bestehen: die Sprachpraxis, Besonderheiten in der Aussprache, Grammatikformen, Hör- und Leseverstehen, die Landeskunde und Vieles mehr. Es gibt wenige Sprachen auf unserem Planeten, mit denen man sich so präzise und detailliert ausdrücken kann, wie im Deutschen. Auch was den Reichtum an Vokabular und die Kombinationsmöglichkeiten betrifft, liegt die deutsche Sprache weit vorn. Doch nicht nur die Sprache, auch das Land an sich hat von seiner Landschaft her vom Norden bis zum Süden viel zu bieten. Wir erfahren über das flache Land im Norden, über die Berge im Süden, über die Wälder, Täler und Flüsse sowie auch über die unterschliedlichen Gerichte, die aus ihrer Umgebung herrühren und die jeweiligen Regionen repräsentieren. Das eine oder andere köstliche Gericht werden wir auch in unserem VITA-Deutschkurs gemeinsam zubereiten.

Geschichte:
Die Geschichte der (hoch-)deutschen Sprache wird häufig in vier Sprachstufen unterteilt: dem Althoch-deutschen (750-1050), dem Mittelhochdeutschen (1050-1350), dem Frühneuhochdeutschen (1350-1650) und ab 1650 dem Neuhochdeutschen. Die hochdeutsche Rechtschreibung wurde im Laufe des 19. Jahrhunderts zunehmend normiert. Ein Durchbruch zu einer hochdeutschen Einheitsschreibung gelang mit dem Orthographischen Wörterbuch der deutschen Sprache von Konrad Duden (1880), das in der Rechtschreibreform von 1901 in leicht veränderter Form, ohne amtlichen Status zu erreichen, zur Grundlage der amtlichen Rechtschreibung erklärt wurde.

Deutsch Sprachkurs

Mit über 340 Millionen Menschen, die Englisch als Muttersprache haben und bis zu 1 Milliarde Menschen, die sie als Zweitsprache benutzen ist das Englisch zur Weltsprache geworden. Man spricht es natürlich in dem Ursprungsland England, aber auch Großbritanien, Irland, die USA, Australien, Kanada und Neuseeland benutzen die englische Sprache als ihre Hauptsprache. Als Amtssprache ist sie jedoch in vielen Ländern Afrikas, in der Karibik und sogar auch in Südamerika vertreten. Englisch wird in den Schulen vieler Länder als erste Fremdsprache gelehrt und ist offizielle Sprache der meisten internationalen Organisationen, wobei viele davon daneben noch andere offizielle Sprachen nutzen.
Es lohnt sich folglich in vielerlei Hinsicht die englische Sprache zu erlernen.

Inhalte Englischkurs
Im Gegensatz zu den meisten Sprachen der Welt ist die englische Sprache relativ leicht zu erlernen. Ihr Konstrukt ist einfach und auch die Grammatik verbirgt keine großen Hürden wie in anderen Sprachen. Nicht umsonst ist sie eine Weltsprache geworden. Wir werden also sehr schnell zum Sprechen kommen und bestimmte Grammatiken ohne Probleme schon im Grundkurs anwenden können. Im Englischkurs geht es außer den Basics für die Sprache an sich, auch darum zu verstehen, wie breit gefächert die Entwicklung dieser Sprache in den unterschiedlichen Ländern ist, in denen sie gesprochen wird. Es gibt viel darüber zu erfahren wie Mischkulturen und Bräuche von einem zum anderen Land quasi mitgereist sind. So kommt zum Beispiel Halloween nicht aus den USA, sondern aus Irland und noch weiter zurückgefasst von den Naturvölkern der Kelten – und hat eine Verwandschaft zum mexikanischen el Día de los Muertos – nur um ein Beispiel zu nennen.

Bonjour et bienvenue! Im VITA-Französischkurs führen wir Dich durch das Meer der französischen Sprache und die kulinarischen Köstlichkeiten, die typisch für Frankreich sind … « hmmmmm, que c´est bon . ». Darüber hinaus zeigen wir Dir die Vielfalt an Kultur, die mit der Frankophonie zusammenhängt, denn schließlich spricht man nicht nur in Frankreich französisch. Nun wird oft behauptet, dass es schwer ist Französisch zu lernen. Diese Aussage kommt aufgrund der Komplexität der Sprache zustande. Tatsächlich kommt es hier darauf an, mit welcher Methode und mit welchem Lernkonzept man das Französisch lehrt. Viele Darstellungen, die man in Standart-Lehrwerken findet, sorgen eher für Verwirrungen, als dass sie klären. Daher empfiehlt es sich besonders hier bei VITA den Französischkurs zu buchen, da Du bei uns mit eigens entwickelten Techniken sicher durch das Fahrwasser der französischen Sprache geführt wirst. Es wird nicht nur so sein, dass es bei Dir Aha-Erlebnisse gibt, sondern Du wirst verstehen und fühlen lernen, warum man diese Sprache oft als die charmanteste Sprache der Welt bezeichnet.

gesprochen in: Frankreich, Belgien, Schweiz, Luxemburg, Monaco, Kanada, weiten Teilen Nord-, West- und Zentralafrikas, Ozeaniens, in der Karibik, teilweise in Südostasien, Inselgruppen im Indischem Ozean.

Sprecher:
Französisch gilt als Weltsprache, da es von weit über 100 Millionen Sprechern auf allen Kontinenten in über 50 Ländern gesprochen wird. Zudem ist es eine der Amtssprachen der EU, Amtssprache der Afrikanischen Union und der Organisation Amerikanischer Staaten und eine der sechs Amtssprachen sowie mit Englisch alleinige Arbeitssprache der UNO. Aus dem Französischen haben sich außerdem in den ehemaligen Kolonialgebieten verschiedene französisch geprägte Kreolsprachen herausgebildet. Diese werden wegen ihrer vom Standardfranzösischen stark abweichenden Struktur jedoch meist als eigene Sprachgruppe und nicht als französische Varietät angesehen.

Französisch Sprachkurs

Oft hat die spanische Sprache der englischen den ersten Platz als Weltsprache streitig gemacht und das nicht ohne Grund: Außer in Spanien spricht man im Süden Amerikas, in ganz Mittelamerika und in einem Großteil von Südamerika spanisch. Interessant an dieser Sprache ist: Abgesehen von den 5 Sprachen, die in dem Regionen Spaniens ohnehin existieren, so hat aus geschichtlicher Zeit der Einfluss der Araber – der Mauren – die spanische Sprache so geprägt, dass auch heute noch arabische Wörter benutzt werden.

Inhalt Spanischkurs
Um der Sprache Herr zu werden ist es gut, von Anbeginn ein besonderes Augenmerk auf die Aussprache zu legen. Was am Anfang müßig erscheint, zahlt sich auf Dauer aus, denn sobald man diese Sprache korrekt ausspricht und in die Sprachmelodie einsteigt, fühlt man das Feuer in dieser Sprache. Es ist klar, warum der Flamenco aus dieser Kultur stammt und warum sowohl die Spanier als auch die Latinos als temperamentvolle Menschen bezeichnet werden. Außerdem wird Dir der Reichtum an Kultur vermittelt, der mit den hispanischen Ländern zusammenhängt. Ob es nun die atemberaubende Architektur des Weltkulturerbes der Alhambra im spanischen Andalusien oder die Bräuche der indigenen Völker Lateinamerikas sind; man wird nicht nur wegen über 3000 Kartoffelsorten in allen möglichen Farben staunen, die übrigens nicht in Deutschland ihren Ursprung haben.

Spanisch Sprachkurs
kursniveu

Kursniveau

Natürlich haben alle VITA-Dozenten eine Planung für ihren Kurs, doch grundsätzlich richten wir uns immer nach der Tagesform und den Bedürfnissen unserer Kursteilnehmer. Hier gibt es maßgeschneiderte Kursinhalte.

Der Lernerfolg der Kursteilnehmer gibt das Kurstempo an. Es gehört zu unseren Zielen, individuelle Bedürfnisse zu erkennen, darauf einzugehen und dadurch eine solch angenehme Atmosphäre zu schaffen, dass alle Beteiligten mit Freude zum Unterricht kommen und Spaß am Lernen der Sprache haben. Zeitdruck herrscht bei VITA nur, wenn Schüler es ausdrücklich wünschen.


In den unterschiedlichen Kursniveaus wird im Allgemeinen Folgendes vermittelt:

Im Grundkurs tastet man sich zunächst an die Sprache heran. Hier geht es um das Verständnis und vor allem um das Üben der korrekten Aussprache. Man studiert das Alphabet und seine Besonderheiten, baut einen Basiswortschatz auf und erlernt das grundlegende System der Verben im Präsens, der nahen Zukunft sowie weitere einfache Grammatiken. Es werden darüber hinaus reale Situationen eingeübt. Man lernt zum Beispiel sich vorzustellen, einen Smalltalk zu führen oder mit einfachen Worten im Restaurant und Café zurecht zu kommen.

Im Mittelkurs wird das Basiswissen des Grundkurses vertieft und der Basiswortschatz ausgebaut, d. h. es werden die Themenbereiche erlernt, die im Grundkurs noch nicht behandelt worden sind. Darüber hinaus sind alle Zeitformen der Vergangenheit, das einfache Futur und andere, anspruchsvollere Grammatikkapitel Unterrichtsthemen. Auf diesem Kursniveau können sich die Kursteilnehmer bereits in der jeweiligen Sprache unterhalten. Die Schüler sollen möglichst viel Sprachpraxis erfahren, der Lehrer hierbei nur korrigierend eingreifen.

Im Aufbaukurs ist bereits ein umfangreicher Wortschatz vorhanden. Es werden folglich anspruchsvollere Texte, Lektüren, Filme u. v. m. behandelt. Jetzt geht es darum zu diskutieren, sich zu behaupten und in der Fremdsprache so zu kommunizieren, wie man es normalerweise in seiner Muttersprache tut. Das theoretische Wissen wird mit der Erklärung und Vertiefung anspruchsvoller Grammatik abgerundet. Hierbei werden Flüchtigkeits- und Gewohnheitsfehler im Sprachgebrauch ausgemerzt. Es geht vor allem um die Perfektionierung der Aussprache und um die korrekte Sprachmelodie. Auf diesem Kursniveau gibt es für Abitur-Schüler die Möglichkeit Kurse zur Vorbereitung der Abiturprüfungen zu belegen.

Der Vertiefungskurs ist für Kursteilnehmer, die die Sprache bereits wie eine Muttersprache beherrschen und die praktische Anwendung dieser Sprache pflegen möchten. Hier werden je nach Wunsch der Kursteilnehmer unterschiedliche Lektüren und Themen behandelt sowie allerlei Events (z.B. Lesungen, Theater, Vernissagen, Museen, Kino, Exkursionen) organisiert. Dies wird im Unterricht eingehend vorbereitet, besprochen und danach von der Unterrichtsgruppe gemeinsam in die Praxis umgesetzt. Auf diesem Kursniveau gibt es für Studenten auch die Möglichkeit Klausurenkurse zur Vorbereitung (der Examen) zu belegen.

Zusätzlich zu den „normalen“ Sprachkursen, bietet VITA auch Businesskurse an. Das sind Sprachkurse, in denen neben dem Basiswissen über die Sprache und Kultur zusätzlich noch eine gewisse Fachsprache oder eine Fachkompetenz vermittelt wird, wie zum Beispiel „Telefonate in einer Anwaltskanzlei annehmen und führen können““, „Beratungsgespräche für Architekten“ oder „Zahnmedizinische Behandlungen“.

Anmeldung
Sprachkurse

Deine Kontaktdaten


    Sicherheitsfrage*



    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.